Mietpreise

Die angegebenen Mietpreise beziehen sich auf einen Miettag

inkl. der gesetzl. Mehrwertsteuer. Mindestmietzeit ist eine Tagesmiete. Sonn- und Feiertage sind mietfrei (nicht bei Trockner, Staubsauger und Reinigungsmaschinen).

 

Kaution

Es ist bei Mietbeginn eine Kaution zu hinterlegen. Die Höhe der Kaution richtet sich nach dem Anschaffungswert des gemieteten Gerätes und liegt somit im Ermessen des Vermieters. Die Mindesthöhe der Kaution beträgt € 50,00. Die Kaution wird nicht verzinst.

 

 

Abholung / Bezahlung

Bei Geräteabholung wird eine Kaution mindestens in Höhe des voraussichtlichen Mietpreises fällig, spätestens bei Rückgabe ist der Gesamtbetrag zu begleichen. „Auf Rechnung“ ist nicht möglich. Verbrauchsartikel sind sofort zu bezahlen.

 

Lieferung / Logistik

Ausserdem bieten wir auf Kundenwunsch auch eine Lieferung/Logistik und Einweisung am Gerät an.

Sprechen Sie uns an wenn Sie eine Anmerkung haben oder etwas in unserem Sortiment vermissen.

 

Terminverzug / Säumnisgebühr

Die Werkzeuge müssen fristgerecht und nach den Terminen im Mietverrtag  zurückgeben werden.

Solten Sie die Leihdauer verlängern wollen, setzen sich bitte mindestens 24 Stunden vorher mit uns in Verbindung.

Wenn Sie sich rechtzeitig mit uns Verbindung setzen, können wir Ihnen mit Sicherheit entgegen kommen und die Leihzeiten anpassen.

Bei Verzug der Rückgabe ohne vorherige Ankündigung / Verlängerung der Leihdauer, müssen wir Ihnen leider eine Säumnis-Gebühr in Rechnung stellen.  Sollte der Artikel bereits von einem anderen Kunden vorbestellt/reserviert sein, ist die  Säumnis-Gebühr entsprechend höher (Ausfallgebühren)

 

Mietverlängerung

Sollte das Gerät vom Mieter länger als vorgesehen benötigt werden, so ist grundsätzlich die schriftliche Zustimmung des Vermieters erforderlich. Verlängerungswünsche werden nur persönlich oder per Telefax angenommen, ein Telefonanruf alleine genügt grundsätzlich nicht. Bei Nichtbeachtung dieser Bestimmung wird spätestens 24 Stunden nach Ablauf der im Mietvertrag vereinbarten Rückgabezeit eine Anzeige wegen Unterschlagung bei der zuständigen Polizeibehörde erstattet.

 

Zustand der Mietgeräte

Die Mietgeräte werden betriebsfähig und gereinigt dem Mieter übergeben. Abweichungen davon werden auf schriftlich fixiert (z.B.: Gehäuse teilweise mit blauer Farbe behaftet).

 

Reinigung / Reiniungspauschale

Die Mietgeräte sind gereinigt und funktionsfähig zurückzugeben (Zustand mindestens so gut wie bei Mietbeginn).
Bei unterlassener Reinigung wird eine Reinigungspauschale zzgl. zum Mietpreis berechnet.

 

Entsorgung

Staubsäcke (z.B. Parkettschleifer, etc.) sowie Industriesauger sind völlig geleert zurückzugeben, ansonsten wird eine Entsorgungspauschale in Höhe von € 15,00 je Staubsack / Sauggerät sofort zur Zahlung fällig, unabhängig von der Füllmenge.

 

Wirkungsgarantie

Eine Gewährleistung für den Wirkungsgrad der Geräte (z.B. Abfräsen von Bodenklebern, etc.) wird nicht zugesagt, der Mieter ist für die Auswahl und den Einsatz der Geräte selbst verantwortlich (z.B. Parkettschleifen von stark gewachsten Böden, etc.).

 

Gerätemängel

Zeigt sich beim Betrieb der Geräte während der Mietzeit ein offensichtlich technischer Mangel, so hat der Mieter den Vermieter sofort und unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen, um weitergehende Beschädigungen zu vermeiden. Der weitere Gebrauch der Geräte ist unverzüglich zu unterlassen. Ein Ersatzanspruch auf ein Tauschgerät besteht grundsätzlich nicht. Der Mieter haftet für den unsachgemäßen Einsatz der Mietgeräte. Aufgetretene Schäden am Mietgerät, die der Mieter zu vertreten hat, werden auf Kosten des Mieters von einem Fachbetrieb instandgesetzt. Reparaturzeiten (40% des Tagesbasispreises) werden wie Mietzeiten behandelt und dem Mieter nach der regulären Mietzeitberechnungsstaffel in Rechnung gestellt (siehe oben bei Preisstaffelung). Geplatzte Druckschläuche, Staubsäcke, Staubbeutel, etc. sind vom Mieter zu ersetzen (es gilt der Wieder-beschaffungswert, nicht der Zeitwert). Es gelten die aktuellen Preislisten der Gerätehersteller bzw. der Geräte-Fachhändler.

 

Haftung

Der Vermieter haftet nicht für Sach- oder Personenschäden des Mieters oder Dritter, die in Zusammenhang mit der Bedienung und Benutzung der Mietgeräte stehen. Der Vermieter haftet auch nicht für einen eventuellen Verdienstausfall des Mieters aufgrund der Unbrauchbarkeit des Mietobjektes. Eine Minderung der Miete ist ausgeschlossen, wenn der Mieter durch eigenes Verschulden oder Dritter am Gebrauch der Mietgeräte gehindert wird (z.B. Arbeitsverbot am Wochenende wegen Lärmbelästigung, etc.)

 

Verlust

Verluste, die durch Einbruchdiebstahl, Diebstahl oder sonstiges Abhandenkommen während der Mietzeit entstehen, sowie Schäden durch Transportunfälle etc., gehen voll zu Lasten des Mieters (Wiederbeschaffungswert). Die Mietgeräte bleiben grundsätzlich Eigentum des Vermieters.

 

Versicherung

Informieren Sie ihren Haftpflichtversicherer über den Gebrauch der Mietgeräte, da Haftpflichtversicherungen nicht grundsätzlich für gemietete Gegenstände und Geräte haften.

 

Rücknahme von Verbrauchsmaterial

Bei uns gekaufte, bei Rückgabe jedoch nicht benutzte Schleifbänder, Schleifscheiben und Lacke (nur im nichtgeöffneten Originalgebinde) usw. werden nur innerhalb von 7 Tagen ab Kaufdatum wieder zum Originalpreis zurückgenommen.